Neueste Untersuchungen und Artikel

Neueste Untersuchungen

Zellverfügbarkeit

Durch die medizinisch anerkannte Bioelektrische-Impendanz- Analyse konnte in Untersuchungen nachgewiesen werden, dass UMH-Wasser zu einer optimalen Hydrierung des extra- und intrazellulären Bereichs führt. Diese Ergebnisse wurden bisher mit keinem anderen getesteten Gerät erzielt.

Wasser muss die Zelle hydrieren können.


BIA Messung

 

Spagyrische Untersuchungen

Die Kristallbildanalyse von Dr. Höfer zeigt ebenfalls, dass das UMH behandelte Wasser wieder naturgegebene Kristall Formen aufweist.

Wasser braucht Harmonie.


Wissenschaftliche Ergebnisse

Auch Wasserqualitätstests von Dr. Kröplin Uni Stuttgart, Dr. Kohfink, Dr. Doepp, DI Pfaffenbichler, Dr. Kilibaeva sowie einfache Mikroskopfotografien der Kalkzusammensetzung zeigen beindruckende Ergebnisse.

Wasser braucht Lebendigkeit.


Testergebnisse - Fotografierte Wasserkristalle

In Anlehnung an das von M. Emoto entwickelte Verfahren hat das Atelier für KUNST und Mystic Wasserkristalle aus gefrorenen Tropfen fotografiert. Dabei hat man das Aussehen von Bergquellwasser vom Hochobir, Quellwasser von Aich vor und nach UV-Behandlung und UMH-revitalisiertes UV-behandeltes Wasser verglichen.

Die Bilder der verschiedenen Wassertropfen weisen eindrückliche Unterschiede auf.

Das Bergquellwasser vom Hochobir weist klare Strukturen auf und auch das Quellwasser von Aich verfügt über gut ausgebildete Kristalle.

Die Aufnahmen des UV-desinfizierten Quellwassers von Aich deuten auf eine enorme Strukturverschlechterung nach der UV-Desinfektion hin. Nach erfolgter Revitalisierung mit dem UMH-UV-Strahlenneutralisator und dem UMH-Einbaugerät 3/4" zeigen die Bilder wieder energiereiche, wunderbar strukturierte Wasserkristalle.


Testergebnisse über die UMH-Technologie - Kristallbilder

 

Artikel des Instituts für Wasser- und Umweltverbesserung

Schlüssel-Aspekte für ein optimales Trinkwasser

Der Artikel 'Schlüssel-Aspekte für ein optimales Trinkwasser um die Pforte der Zellmembran passieren zu können' wurde von unserem Institut für Wasser- und Umweltverbesserung in der Zeitschrift 'Pulsar' veröffentlicht. Er beschreibt welche Qualität optimales Trinkwasser haben muss um seine wichtigen Aufgaben in unserem Körper zu erfüllen.

Artikel 'Schlüssel-Aspekte für ein optimales Trinkwasser um die Pforte der Zellmembran passieren zu können'