Technik und Funktion von UMH-Geräten

Technik und Funktion von UMH-Geräten

Die UMH-Geräte bewirken eine nachhaltige Neuordnung der physikalischen Struktur des Wassers und die Löschung negativer Schwingungen. Dies wird durch ein hoch wirksames Schwingungsfeld erreicht. Das Leitungswasser durchläuft das UMH Gerät, in dem sich ein stark effektiver, höchst konzentrierter Schwingungsbereich befindet. Derselbe wird durch natürlich informierte Flüssigkeiten, Edelsteine, Metalle, Symbole und weitere feinstoffliche Energieträger erzeugt.

Auswirkungen:

  • Löschung der Schadstofffrequenzen
  • Übertragung positiver Schwingungen
  • Verringerung der Verkalkung
  • Optimal zellgängiges Wasser
  • Erlangung der ursprünglichen Quellwasserqualität

Die UMH-Geräte werden nach den Gesetzen sakraler Geometrie und Harmonik dimensioniert sowie für eine zentripetal verlaufende Wasserführung konstruiert. Sie bieten durch die Verwendung von 7 bis 10 verschiedenen Energiekartuschen und Edelsteinen ein außergewöhnlich breitbandiges, maximales Schwingungsfeld. Der Vitalisator wird direkt in die Wasserleitung eingebaut. Durch einen genial entwickelten Strömungszyklus hoher Energien im Inneren der Geräte, wird für die Schwingungsübertragung auf das Wasser eine größtmögliche Berührungsfläche erreicht.

Alle UMH-Systeme sind wartungsfrei und funktionieren ohne Stromanschluss oder Zusatzmittel. Die Wirkungsdauer ist laut unseren Erfahrungen unbegrenzt und die Wirksamkeit nachhaltig belegt. Alle Teile bestehen aus Messing sowie Glas. Die Vitalisatoren sind universell und problemlos einsetzbar.

Durch den TÜV-Bayern wurden alle UMH-Einbaugeräte auf Drucksicherheit und Lebensmittelechtheit überprüft.



Durch den SVGW wurden die UMH Geräte überprüft.


TÜV Gutachten

SVGW Prüfung von UMH Master 2"